Jetzt geöffnet.Heutige Öffnungszeiten: 9:30 - 13:00, 14:00 - 18:30
Zookauf: Ihr Zoohandel / zoofachmarkt in Konstanz
Kaninchenhaltung in Konstanz

Kaninchen leben in großen Gruppen zusammen und pflegen ein ausgeprägtes Sozialverhalten. Umso problematischer ist daher die Einzelhaltung von Kaninchen.

Für ein glückliches Leben brauchen Kaninchen mindestens einen Artgenossen an ihrer Seite. Trotz guter Pflege und viel Beschäftigung kann ein Mensch niemals einen echten Artgenossen ersetzen. Es ist ratsam, jeweils ein Weibchen und ein Männchen zu halten, wobei das Männchen kastriert sein sollte. Die Kastration erfolgt bestenfalls schon vor der geschlechtsreife – also innerhalb der ersten 16 Wochen. Bei gleichgeschlechtlichen Kaninchen kommt es oft zu heftigen Rangordnungskämpfen, bei denen viel Fell fliegt. Die Lösung ist eine räumliche Trennung der Tiere.

 

Kaninchen sind nicht kuschelbedürftig

Kaninchen sehen zwar aus wie niedliche Schmusetiere, sind es aber nicht zwangsläufig. Im Gegenteil: Sie sind Fluchttiere und benötigen ihren Freiraum. Viele Kaninchen mögen es weder angefasst noch auf den Arm genommen zu werden. Als Kaninchenhalter ist es wichtig, die Bedürfnisse seines Haustieres zu kennen und zu respektieren. Wir beantworten gerne Ihre Fragen zu artgerechter Kaninchenhaltung und geben Ihnen hilfreiche Tipps und Tricks für den richtigen Umgang mit Nagern.


Bildquelle(n) zum Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.